Unsere Fotos auf Eurer Webseite?

Wusstet Ihr schon? Wir erlauben die Nutzung unserer Fotos auf anderen Webseiten unter diesen Umständen. Unter allen Nutzern verlosen wir ausserdem monatlich einen 50 Euro Einkaufsgutschein!

Prager Groschen Wenzel II. 10 Stück

€ 21,96

inkl. 19% MwSt,
zzgl. Versandkosten*

Verfügbarkeit

green staram Lager, Lieferzeit ca. 1-2 Arbeitstagegreen star

Für den Versand ins Ausland fällt zusätzlich ca. 1 Werktag an.

Artikelbeschreibung

Prager Groschen, Wenzel II., 1300-1644, Satz von 10 St. Münzen ReplikenIm Jahr 1298 wurden in Böhmen bei Kuttenberg (Kutná Hora) große Silbererzlager entdeckt. Um das geförderte Silber zu verwerten, ließ der böhmische König Wenzel II. in Kuttenberg eine Münzstätte bauen. Die Prager Groschen wurden nicht in Prag, sondern in Kuttenberg geprägt; in Prag prägte man zu dieser Zeit nur noch Goldmünzen. Das Vorbild für die Prager Groschen war die seit 1266 geprägte französische Tournose. Die für die damalige Zeit riesige Silbermenge von etwa 6500 bis 6800 kg pro Jahr ergab etwa 1.650.000 bis 1.770.000 Prager Groschen pro Jahr - genug, um nicht nur Böhmen, sondern auch Polen und weite Teile des deutschen Reiches mit Groschen zu versorgen. Da die Prager Groschen später in schlechterer Qualität geprägt wurden, findet man sie manchmal mit Gegenstempeln deutscher Städte, durch die die guten von den schlechten Groschen unterschieden wurden. Als ab 1520 in Joachimstal die Taler der Grafen von Schlick geprägt wurden, verloren die Prager Groschen an Bedeutung. 1547 wurden die letzten Prager Groschen geprägt.Angaben zum Prager GroschenGewicht: 30 g (10 St.)Durchmesser: 28 mmMaterial: AluminiumDer angegebene Preis versteht sich pro 10 Stück Münzen

Artikel ID

19847



Zu diesem Artikel wurde auch gekauft: