”Herzlich willkommen in unserem
neuen Online-Shop, mit tollen Gewändern
und vielen Neuheiten, Mittelalter-
Fantasy- und Larp-Artikeln.“

-Euer Lost Legends Team

  • Eure Vorteile bei uns:

  • ✔   Über 3000 Artikel am Lager

  • ✔   Schnelle Lieferung

  • ✔   Sofortüberweisung

  • ✔   Kein Mindestbestellwert

  • ✔   Top Kundenservice

  • ✔   Rabatt für Vereine & Firmen

Ledermieder im Mittelalter Shop
Mittelalter Leder Kappen & Kopfbedeckungen
Kettenhemden & Rüstung
LARP Lederrüstungen
Räuchermischungen
Mittelalter Lagerleben & Ausrüstung fürs Mittelalterlager

Aus unserem Angebot

Willkommen im Mittelalter Shop!

Herzlich willkommen im Mittelalter Shop! In unserem Onlineversand findet Ihr Mittelalter Kleidung und Faschings-Kostüme im Mittelalterstil, mittelalterliche Hochzeitskleider und Larp-Gewandung für den nächsten Mittelaltermarkt aus verschiedenen Epochen vom frühen Mittelalter bishin zum Spätmittelalter und der Renaissance.

Lodernde Lagerfeuer, Fackeln, Gaukler, Dudelsack-Musik und der Duft von Met und Honigwein. So kennen wir das Mittelalter heute. Natürlich war das Leben im Mittelalter nicht immer so wie es auf einem Mittelaltermarkt dargestellt wird, aber Spaß macht die Welt der Mittelaltermärkte, Mittelalterkleidung und LARP Events allemal, besonders wenn man mit der perfekten mittelalterlichen Kleidung, der Gewandung, hineintauchen kann - und die kann man heute online shoppen! In unserem Shop findet Ihr alle Mittelalterkostüme, die Bauerstöchter und Edelfrauen, Landsknechte, Ritter und Spielmänner am Leib trugen. Sei es authentisch oder gewürzt mit einer Prise Fantasy? Hauptsache es macht Spaß! Rüstet Euch für den nächsten Kreuzzug gegen die Durchschnittlichkeit, schlüpft mit Rock, Mieder und Bluse in die Rolle einer mittelalterlichen Schankmagd oder beginnt Eure Zeitreise im Kleid der tugendhaften Frouwe. Weite Umhänge mit Kapuze schützen Euch vor Wind und Wetter oder wärmen Euch am Lagerfeuer. Tapfere Recken finden hier Hemden für jeden Stand. Tuniken, Waffenröcke und Hosen dürfen natürlich auch nicht fehlen. Für den perfekten Auftritt mit deinem Mittelalter Kostüm sorgen unsere Mittelalter Schuhe, mittelalterliche Stiefel oder Römer-Sandalen. Tretet ein und seyd willkommen!


Ihr wollt mehr über das Mittelalter wissen?

Das Mittelalter war eine unheimliche und faszinierende Zeit zugleich. Heute betrachten wir es eher als romantische Zeit mit Burgen, Drachen und hübschen Burgfräuleins in toller Kleidung, tatsächlich aber spielten im Mittelalter nicht nur Kleider sondern auch Kriege, Schlachten und wenig ruhmreiche Taten eine Rolle. Doch wie war das Mittelalter wirklich? Was war im Hochmittelalter anders als im auslaufenden Mittelalter und wie gibt man sich richtig als Burgfräulein, Ritter oder mittelalterlicher König?


Das Frühmittelalter: 500 - 1050 n.Chr.

Das Frühmittelalter wird gerne als die "dunkle Epoche" verstanden, in der die römischen und griechischen Hochkulturen gerade zerfallen waren und die Menschheit scheinbar alles an Fortschritt vergaß, was die frühe Wissenschaft entdeckt hatte. Die Medizin war im frühen Mittelalter tatsächlich sehr anders als noch in der Antike, sie war weniger von Forschung und mehr vom einen oder anderen Quacksalber geprägt, der vermeintlich zu helfen wusste. Meistens waren es die Frauen aus den Dörfern, die wirklich wussten, wie man jemandem hilft - sie waren die Vorläuferinnen der späteren angeblichen Hexen. Die Welt war in viele kleine Königreiche aufgeteilt, gegen Ende des Frühmittelalters begannen die ersten Kreuzzüge. Das Rittertum entwickelte sich nach und nach. Die meisten Menschen im Mittelalter lebten als Bauern, also als Leibeigene eines Königs. Es gab an den Höfen bereits die ersten Höflinge, vom Land- bis zum Hochadel. Wirklich glamourös war das Leben damals aber noch nicht - höchstens in den Momenten, in denen ein Minnesänger die Schönheit der unerreichbaren Burgdame besang, in die er hoffnungslos verliebt war und bei der er doch nie landen konnte...

Hochmittelalter: 1050 - 1250 n.Chr.

Auch das Hochmittelalter war nicht durchgehend dunkel. Die Kreuzzüge waren zwar in vollem Gange, doch das regt uns heute zur romantischen Vorstellung des mutigen Kreuzritters an, der ins Heilige Land auszog. In Europa entwickelte sich währenddessen vieles von dem, was wir heute noch aus dem Mittelalter kennen. Die Bevölkerung wuchs durch ständigen Fortschritt in der Landwirtschaft, es stand mehr Nahrung für die Menschheit zur Verfügung. Die Tierhaltung wurde fortschrittlicher, Fleisch wurde zum wichtigen Nahrungsmittel. Es entwickelte sich das Handwerk, viele Traditionen der alten Berufe sind bis heute erhalten. Ein Zimmermann, ein Schneider oder der Landwirt passen durchaus ins Hochmittelalter. Auch aus dieser Epoche stammen Könige wie Richard Löwenherz und sein leidenschaftlichster Beschützer Robin Hood. Und wer darüber hinaus noch ein Mittelalter-Kostüm sucht, verkleidet sich als Geistlicher oder Nonne. Sie hüteten im Hochmittelalter in ihren Klöstern und Kirchen die Geheimnisse der lateinischen Werke und kannten sich ganz nebenbei auch gut mit der Brauerei aus...


Spätmittelalter: 1250 - 1500 n.Chr.

Das Mittelalter endete mit einem großen Knall: Der Erkenntnis, dass die Erde keine Scheibe war. Christoph Columbus widerlegte das, indem er Amerika entdeckte und eine Welle der Auswanderung in die freie neue Welt lostrat, die bis heute anhält. Kein Wunder, denn das auslaufende Mittelalter war eine mehr als schwierige Zeit. Hungersnöte überall im Europa trugen ihren Teil zur Minimierung der wachsenden Bevölkerung bei. In diese Zeit fällt die Era der Pest, die vom Bauern bis zum König einen beträchtlichen Teil der Menschheit in Europa einfach auslöschte. Wirksame Heilmittel dagegen gab es damals natürlich noch nicht. Bei allem Dunklen im Spätmittelalter darf man aber auch nicht vergessen, dass die Menschheit dennoch Fortschritte machte. Der eine oder andere Handelsmann kam weit herum, Reisen ins mystische Asien und der Import feiner Ware wie Seide waren jetzt im Handel alltäglich. Das führte natürlich auch zu noch schöneren, edleren Kleidern am Hofe und zu mehr Möglichkeiten in der Mode. Die meisten Vorbilder für prunkvolle Mittelalterkostüme stammen nicht ohne Grund aus dem Spätmittelalter.


Was gehört zu einem guten Mittelalterkostüm?

Nicht jeder verkleidet sich mittelalterlich als König, Ritter oder Burgfräulein aus den gehobenen Schichten. Diese Persönlichkeiten machten nur einen geringen Anteil der gesamten Bevölkerung aus. Viel häufiger waren in allen Epochen des Mittelalters Bauern, Händler, kräuterkundige Frauen und Angehörige von Berufen, die es bis heute gibt. Eine vollständige Mittelalter-Mottoparty wird es also nur, wenn daran auch die Schmiede, Bogenschützen, Kräuterhexen und Bauern von damals teilnehmen. Damit bieten sich natürlich viel mehr Möglichkeiten für eine kreative Kostümierung, die bis ins Detail hinein stimmt - Und all das was Ihr dazu braucht, findet Ihr bei uns in unserem Mittelalter Shop!